Baumschul-Eindrücke Februar 2019


Zaubernuss

 

Die Zaubernuss (Hamamelis) gibt es in den verschiedensten Sorten mit unterschiedlicher Blüte.
Sie benötigen humusreiche, leicht feuchte Böden und einen sonnigen bis halbschattigen, etwas geschützten Standort.
Eher nicht schneiden, wenn dann nur leicht. Langsam wachsend.

Zaubernuss in rot

 

Mir haben es vor allem die rötlichen Sorten angetan.

Korkenzieherhasel

 

Sehr langsam wachsend. Attraktiv vor allem im Winter und im zeitigen Frühjahr.

An sich anspruchslos, ist aber empfindlich gegen stauende Nässe.

Veträgt zwar Schnitt, ist aber meist ungeschnitten schöner.


Diverse Zwergkiefern

 

Die zahllosen Sorten an Zwerglatschen und Zwergkiefern sind gut geeignet, wenn man nicht zuviel für die Pflege aufwenden möchte.

Etwas empfindlich gegen Staunässe. Trockenheit wird ziemlich gut weggesteckt.

Hängehaselnuss

 

 

Ist vor allem im zeitigen Frühjahr sehr interessant.

Stellt keine besonderen Ansprüche.

Rotholziger Hartriegel

 

Die verschiedenen Hartriegelsorten (Cornus) sind aus den Gärten kaum wegzudenken. Es gibt auch Sorten mit Panaschierung.
Im Winter sind vor allem die rotholzigen Sorten interessant, da sie einen schönen Kontrast zum Schnee bilden.

Kaum Ansprüche. Schnittverträglich.