Garten auf kleinstem Raum - Mein Balkon


Hier zeige ich Eindrücke meines Balkons im Wandel der Jahreszeit.
Man kann nämlich durchaus auch auf engem Raum ein klein wenig Garten genießen. Wichtig ist dabei, darauf zu achten, dass es das ganze Jahr über schöne Eindrücke gibt.



Dieses Jahr (2019) habe ich eine völlige Neuausrichtung geplant und mit der Neuanlage des Balkonkastens begonnen.
Als sehr zeitige Frühjahrsblüher habe ich mich für Narzissen, Primeln und Hornveilchen entschieden. Gerade die Hornveilchen haben es mir angetan. Sie sind ziemlich anspruchslos. Zwar sind sie nicht sehr langlebig, säen sich aber meist aus. Man kann sie sogar regelrecht verwildern lassen.



Nun (Anfang April) habe ich die Bepflanzung noch um einige Polsterphlox ergänzt. Sie blühen von April-Mail und sind recht wüchsig. Sie sollen dann auch schön überhängen, damit der Balkon auch von unten nett wirkt. Nun fehlen nur noch die Sommer- und Herbstblüher.

Der schwarze Gesell im rechten Bild ist übrigens Blacky, der auch aufs Bild musste.


Was treibt denn hier für eine Pflanze aus?


Wunderschön und deppensicher in der Haltung, ist diese Orchidee, die ich als Geschenk erhalten habe. Natürlich steht sie nicht auf dem Balkon ...

... sondern auf der Innenseite.