Natürlichen Dünger selbst machen


Es gibt verschiedene Möglichkeiten, aus Haushaltsabfällen hochwertigen Bio-Dünger zu machen.
Hier abgebildet ist eine von mir gemachte Mischung aus Kaffeesud, Eierschalen und Teesatz aus Kräutertees.

Der Kaffeesud enthält vor allem Stickstoff, wirkt aber eher sauer. Er setzt die Nährstoffe langsam frei. Auch die Eierschalen zersetzen sich langsam und liefern Calzium. Sie wirken basisch, gleichen also den Kaffeesud von der Wirkung auf den PH-Wert aus.
Der Teesud aus Kräutertees hat weniger Nährstoffe, verbessert aber die Bodenstruktur und ist Nahrung für Regenwürmer und Mikroorganismen.


Diese Mischung ist ein Allzweckdünger, mit dem so ziemlich alles gedüngt werden kann.
Bei Rhododendren und anderen Moorbeetpflanzen sollte man die Eierschalen weglassen.